Alfreds Trail Rum

73,50 

Grundpreis 105,00  / Liter

Nicht vorrätig
Nicht vorrätig
48,90 

Grundpreis 69,86  / Liter

Nicht vorrätig
65,90 

Grundpreis 94,14  / Liter

Nicht vorrätig
68,50 

Grundpreis 97,86  / Liter

Alfreds Trail: Die Number Nine Spirituosenmanufaktur aus Worbis

Mit einer Tradition von mehr als 140 Jahren gehört die Number Nine Spirituosenmanufaktur zu den ältesten Betrieben dieser Art in Deutschland. Eine Seltenheit in der heutigen Zeit ist die Besinnung der Manufaktur auf echte Handarbeitstraditionen. So werden die einzelnen Flaschen der Marken Alfreds Trail bis heute noch per Hand abgefüllt und mit dem notwendigen Respekt behandelt. Das sehr breite Angebotsspektrum der Manufaktur sorgt für eine sehr große Akzeptanz durch die Kunden.

Alfreds Trail – Die Geschichte der Rumherstellung

Im Jahre 1949 begann der Großvater der jetzigen Firmen-Inhaber-Generation erstmals mit einer einfachen Brennblase mit der Produktion von Rum. Das daraus entstandene Wissen und die handwerklichen Fähigkeiten wurden nach und nach perfektioniert, ehe sich die Number Nine Spirituosenmanufaktur erstmals an den Import von echter Zuckerrohrmelasse wagte und damit begann eigenen Rum zu kreieren. Bis heute bezieht die Manufaktur ihre Bio-Zuckerrohrmelasse in bester Qualität direkt aus der Karibik, um den Rum vor Ort zu brennen und zu lagern. In Zukunft ist darüber hinaus die Agricole-Rumproduktion geplant, welche auf reinem und frischem Zuckerrohr-Saft basiert. In Kombination mit den handwerklichen Fertigkeiten der Manufaktur mit Sicherheit ein Hochgenuss.

Eigene Produktion in bester Qualität

In der Number Nine Spirituosenmanufaktur werden Tradition und echte Handarbeit noch hoch geschätzt. Dementsprechend werden bei der Produktion der verschiedenen Rum-Sorten sowohl Pot-Still als auch Colums Still-Verfahren verwendet. So kann jeder Rum seinen eigenen charakteristischen Geschmack entwickeln. Bei der Auswahl von Zuckerrohr und Hefe setzen die Experten bei Number Nine ausschließlich auf beste Qualität und eine hochwertige Bio-Verarbeitung. Nur so kann die Qualität der Produkte jederzeit gehalten werden.

Die Veredelung hervorragender Rum-Sorten

Doch nicht nur als Produzenten von Rum und Whiskey ist die Number Nine Spirituosenmanufaktur bekannt geworden, sondern vor allem durch ihr glückliches und erfahrenes Händchen bei der Veredelung bestehender Rum-Sorten. Unter dem Markennamen Alfreds Trail – also auf Alfreds Spuren – suchen die Brennmeister der Destillerie immer wieder nach neuen Kombinationen und außergewöhnlichen Rum-Sorten, welche Sie veredeln und verändern können. Dies geschieht allerdings nicht mittels des sonst üblichen Blendings, sondern vor allem durch die gezielte Auswahl neuer Fässer für die einzelnen Sorten, sodass gänzlich neue Aromen kreiert werden.

Alfreds Trail Rum: Die Sorten im Überblick

Alle Alfreds Trail Sorten sind in der Regel stark limitiert. Dies liegt vor allem daran, dass immer nur eine bestimmte Menge des ursprünglichen Rums erworben und anschließend verfeinert wird. Jede, noch von Hand abgefüllte Flasche, trägt die Bezeichnung des Fasses. Somit ist jede Flasche Alfreds Trail eine eigene Rarität. Ist ein Rum erst einmal ausverkauft, wird es diesen in dieser Form so nicht mehr geben.
Insgesamt stehen unter dem Label Alfreds Trail fünf verschiedene Rum-Sorten zur Auswahl. Die Editionen Alfreds Trail 5.12, 8.6, 9.12 und die 10.6. Die Sorte Alfreds Trail 8.6 ist zusätzlich noch in Fassstärke erhältlich und wird als separate Sorte angeboten. Die Rum-Sorten von Alfreds Trail sind in den meisten Fällen für Beginner und Anfänger in der Rum-Verkostung nur schwer zu genießen. Die oftmals sehr herben und trockenen Rumsorten überraschen mit einer erstaunlichen Vielfalt an Aromen und sind auch im Abgang sehr trocken und langanhaltend. Erfahrene Gaumen hingegen schätzen die Alfreds Trail Rums sehr und genießen jede neue Edition mit viel Vorfreude.