Glückwunsch zur Nummer #001 !

Dark Matter Distillers, hat am Freitag das erste Holzfass mit Rum befüllt. Die Jungs waren so freundlich und haben mir kurz umrissen, was es mit dem Holzfass auf sich hat.

Das Holzfass wurde bei der Speyside Cooperage in Craigellachie gekauft. Die Böttcherei befindet sich ca. 50km von der Rumdestillerie entfernt und baut schon seit 1947 als traditionelles Familienunternehmen hochwertige Fässer, welche Absatz in der ganzen Welt finden.

Es hat ein Volumen von 201 Liter, ist aus Amerikanischer Eiche hergestellt und wurde mit Brennern auf „medium char“ ausgebrannt. Dies erschien nach einigen Labortests wohl als beste Lösung für die erste Abfüllung des Destillats in ein Holzfass. Um bestmöglich den Werdegang des Rums zu verfolgen, war das Fass vorher nicht mit anderen Flüssigkeiten befüllt.

Der Rum wurde mit 63,5% Volumenprozent ins Fass gefüllt, wie lange der Rum nun am Holz zehren darf, kann niemand so genau sagen. Man ist bei Dark Matter sehr gespannt, wie sich das schottische Klima auf den Rum im Fass auswirkt.

Jetzt heißt es warten.. warten.. warten..

Gratulations to Dark Matter Distillers who filled their first cask on this friday! Best of luck to the team with the new cask wich was build at the Sepyside Cooperage in Craigellachie not far away from Dark Matter HQ. The cask contains 201 liter rum and is burned „medium char“, what was the best choise for Jim and his team at the labor.

The rum was filled into the barrel with 63,5% Vol. and it’ill be kept at the distillery. Everybody is very exited how the scottish climate impacts the rum flavor over time.

Just wait.. and wait.. and wait..

 Dark-Matter-Cask-001-1024x683 Dark Matter Distillers füllt das erste Fass - Cask 001

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.