Rhumerie de Chamarel – Inmitten des indischen Ozeans liegt die Insel Mauritius. In der heutigen Zeit vor allem als touristisches Reiseziel mit traumhaften Stränden und mildem Klima bekannt, war die Insel Mauritius lange Zeit ein wichtiger Halt für die Seefahrer auf Ihrem Weg von Ostasien nach Europa. Die „Old Spice Route“ brachte nicht nur Arbeitskräfte nach Mauritius, sondern im Jahr 1639 das erste Zuckerrohr, welcher bei dem stabilen Klima optimale Anbaubedingungen vorfand. Kein Wunder, dass sich sowohl die Pflanze als auch deren vielfältige Nutzung auf Mauritius schnell zur Haupt-Einnahmequelle entwickelten.

Nachdem zunächst die Holländer den Anbau des Zuckerrohrs kontrollierten, die Insel aber bereits im Jahr 1710 wieder verließen, übernahmen die Franzosen die Kontrolle über die malerische Insel. Ab diesem Zeitpunkt als „Isle de France“ bezeichnet, entwickelt sich die Insel unter französischer Kontrolle beständig weiter. Mehrere Brennereien für „Arrak“ werden auf der Insel eröffnet und versorgen sowohl die Bevölkerung als auch die Besatzer. Doch vom heute auf der Insel Mauritius produzierten Rum, war im Laufe der Jahrhunderte nie die Rede. Selbst nach der Unabhängigkeit der Insel im Jahr 1968 gibt es keinerlei offizielle Agricole Rum-Produktion, obwohl das Zuckerrohr auf der vulkanischen Insel hervorragend gedeiht und zum besten der Welt gehört. Einzig der übliche, auf Melasse basierende Rum wird produziert und für den Export freigegeben.

15 Jahre Erfahrung für den perfekten GenussRhumerie-de-Chamarel-Zuckerrohr-450x600 Rhumerie de Chamarel - Rum Destille auf Mauritius

Mit dem Jahr 2001 tritt jedoch eine erstaunliche Wandlung in Kraft. Erstmals erlaubt der Staat Mauritius die offizielle Produktion von Agricole Rum durch die hiesigen Destillerien. Insgesamt

haben sich auf Mauritius drei verschiedene Destillerien ausgezeichnet, welche den bekannten und beliebten Agricole Rum produzieren und vertreiben. Die wohl bekannteste Destillerie ist die Rhumerie de Chamarel, welche im Jahr 2008 eröffnet wurde. Im Südwesten der Insel gelegen zeichnet sich die Chamarel Rum noch durch eine weitere Tatsache aus. Denn die Destillerie verfügt als einzige ihrer Art auf Mauritius über eigene Zuckerrohr-Plantagen und wird nicht von externen Zulieferern mit dem Zuckerrohr beliefert.

Eingebettet in die hügelige Vulkanlandschaft bieten die Plantagen der Rhumerie de Chamarel eine optimale Grundlage für Zuckerrohr in hervorragender Qualität. Der Inhaber der Chamarel Rum Destille legt hierbei nicht nur größten Wert auf eine gezielte Auswahl und Zucht der verschiedenen Zuckerrohr-Sorten, sondern kontrolliert den vollständigen Prozess der Rum-Herstellung mit allen Zutaten.

Vom Feld bis in die Flasche

Mehr als 35 Hektar Zuckerrohr werden von der Rhumerie de Chamarel jährlich angebaut und kontrolliert. Die große Besonderheit bei diesem Prozess: Das Zuckerrohr wird erst kurz vor der Fermentierung geschnitten, ist dementsprechend viel frischer und saftiger als bei den anderen Destillerien. So können der Geschmack des Zuckerrohrs und das einzigartige Aroma der einzelnen Sorten besser erhalten werden. Insgesamt werden die Plantagen der Chamarel Rum für unterschiedliche Rum-Sorten und Rum-Qualitäten zu verschiedenen Zeiten geerntet.

Bei Camarel Rum werden die verschiedenen Zuckerrohrsorten genutzt um immer den besten Zuckergehalt in den Pflanzen zu haben. Die drei Hauptzuckerrohrsorten sind so Aufgeteilt und gepflanzt, das diese zu Anfang (Typ R-573), zur Mitte (Typ R-579) und am Ende der Saison (Typ R-570) einen guten Ertrag für die Rumherstellung liefern.

Bis zu viermal pro Jahr kann so die Ernte eingefahren und eine frische Produktion gestartet werden. Durch diese Aufteilung gelingt es der „Rhumerie de Chamarel“ bis zu 100.000 Litern reinen Alkohol pro Jahr zu produzieren, ohne dabei den einzigartigen Charakter der verschiedenen Rum-Sorten zu verändern. Je nach Rum-Sorte wird der Zuckerrohr-Saft bis zu zwei Mal destilliert und anschließend in Edelstahltanks zum Reifen zwischengelagert. Nach sechs Monaten der Reifung kann der Rum nun weiterverarbeitet werden. Ein Teil wird als weißer Rum in Flaschen abgefüllt, der größte Teil hingegen wird dem weiteren Veredelungsprozess unterworfen.

Rhumerie-de-Chamarel-Destille-450x600 Rhumerie de Chamarel - Rum Destille auf MauritiusDie Edel-Rumsorten der Rhumerie de Chamarel

Die „Rhumerie de Charamel“ bietet in ihrem Sortiment für jeden Geschmack die passenden Rum-Varianten. Angefangen bei den leichten Rum-Likören mit gerade einmal 35 % vol., welche sich durch ihre leichte Süße und ihr charakteristisches Aroma auszeichnen, bis zu den Premium Rums, welche nur wenig eigene Süße mitbringen, dafür jedoch durch ihre Aromen-Vielfalt auch den Kenner reizen. Die Aged-Rum-Sorten der „Rhumerie de Charamel“ sind eher für echte Genießer und Rum-Kenner gedacht. Diese trockenen und charakterstarken Rum-Sorten sind durch die Reifung recht komplex und bieten vielschichtigen Aromen.

Wer guten Rum zu schätzen weiß, wird die Rum-Sorten der Chamarel Rum in jedem Fall zu schätzen wissen. Die einzelnen Rum-Sorten der „Rhumerie de Charamel“ unterscheiden sich sowohl durch die Auswahl der verwendeten Zuckerrohr-Sorten als auch durch ihre Verarbeitung und Lagerung voneinander.

Chamarel Rhum Agricole VS, VSOP, XO und Singel Barrel 2009

Im Detail: Bei den Rumsorten finden sich die Sorten VS, VSOP, XO und Single Barrel 2009. Während der Rum bei der Sorte VOS für drei Jahre in amerikanischen Eichenfächern ruht und dabei mindestens die Hälfte der Zeit in frischen und somit äußerst aromatischen Fässern reifen darf, wird die Sorte VSOP einer noch weiteren Reifung unterzogen. Hier warten sowohl französische als auch amerikanische Eichenfässer auf den Rum. Auch hier kommen frische Fässer zum Einsatz, allerdings nur für eine Füllzeit von 25 Prozent der Reifedauer. So wird die fragile Balance der einzelnen Aromen perfekt aufeinander abgestimmt.

Der Rum der Sorte XO wird besonders charakterbildend behandelt. Er reift zwischen sechs und acht Jahren ausschließlich in französischen Eichenfässern. Diese bestehen zu 30 Prozent aus neuen Fässern, zu 30 Prozent aus alten Cognac-Fässern und zu 40 Prozent aus Fässern aus den Reifekammern der „Rhumerie de Charamel“. So entsteht der charakteristische Geschmack, welcher von Kennern der Rhumerie de Charamel besonders geachtet wird.

Die Sorte Single Barrel 2009 hingegen wird in einem einzigen, 700 Liter umfassendem neuen französischen Eichenfass gelagert. Es findet keinerlei Blending statt, einzig die Zugabe von Wasser im Verlaufe der letzten 2 Jahre der Reifung zur Senkung des Alkoholgehaltes ist gestattet. So wird ein einzigartiger und erfrischend lebendiger Rum erreicht, der durch kräftige Holz-Aromen und seinen ungebändigten Charakter zu überzeugen weiß.

Generalimporteur für die Rhum von Chamarel ist die Firma Fancy Food & Lifestyle  welche auch bei Facebook  ein Internetauftritt pflegt. Die Destille selber findet man unter der Url: www.rhumeriedechamarel.com

Chamarel Rum – Lage der Mauritius Rum Destille

Rhumerie-de-Chamarel-Faesser Rhumerie de Chamarel - Rum Destille auf Mauritius
Rhumerie-de-Chamarel-Rum-Destille-Landschaft-1024x641 Rhumerie de Chamarel - Rum Destille auf Mauritius