Kill Devil Jamaica Worthy Park 10 Jahre – Single Cask Rum

Jeder Rum aus dem Hause Worthy Park stammt sprichwörtlich aus dem Herzen Jamaikas, denn die Destillerie liegt geographisch gesehen im Zentrum der Insel. Begonnen wurde die Produktion 1670 und lief für Jahrhunderte erfolgreich. Danach kam ein Schnitt für alle Hersteller der Insel, denn der Jamaika-Rum hatte seine Blütezeit bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges. Nach 1945 wurde ein großer Überschuss destilliert, was jedoch insgesamt den Wert der Lagerbestände absinken ließ. Um der Situation sinnvoll zu begegnen, stellten viele Destillierien in Absprache mit der Spirits Pool Association of Jamaica in den 1950ern ihre Produktion ein. Zu diesen Herstellern gehörte leider auch Worthy Park.

Der Rum-Markt fand über die Jahrzehnte sein Gleichgewicht wieder und so entschied sich Worthy Park im Jahr 2004, wieder in Produktion zu gehen. Dafür konstruierte man eine topmoderne Brennanlage, mit der seit 2005 neue Destillate gewonnen werden. Der inzwischen wohl bekannte Rum-Bar Rum stammt aus diesem Neuanfang, ebenso der heute zehnjährige Kill Devil Jamaica Worthy Park.

Wurde in den zurückliegenden Jahrhunderten im kontinuierlichen Destillationsverfahren gearbeitet, wechselte Worthy Park die Methodik 2005 hin zum kupfernen Pot-Still-Verfahren. Die Pot-Still entstammt der Kupferschmiede von Forsyths, welche auch die Stills von Appelton bzw. J Wray & Nephew hergestellt hat. Die Anlage bietet dabei ein Fassungsvermögen von 18.000 Liter und lässt geschmacksintensive sowie traditionelle Rum-Sorten entstehen. Durch moderne Steuerung ist es mit der Still-Anlage möglich, bis zu 4.000 Liter Rum am Tag zu produzieren.

Welche der verschiedenen Fermentierungen, beziehungsweise Hefearten im Detail für den Kill Devil Jamaica Worthy Park 10 Jahre genutzt wurden, bleibt selbstverständlich ein Betriebsgeheimnis des Herstellers. Bedingt durch die Single-Cask-Abfüllung sind von diesem Rum lediglich 310 Flaschen weltweit erhältlich.

Tasting Notes zum Kill Devil Jamaica Worthy Park 10 Jahre Rum-Review-Kill-Devil-Jamaica-Worthy-Park-10-Jahre-600x600 Rum Review - Kill Devil Jamaica Worthy Park 10 Jahre

Wie alle Kill Devil ist der Worthy Park recht hell. Ob man dies als Vor- oder Nachteil wertet, bleibt unter Rum-Kennern umstritten. Der Rum reifte die meiste Zeit in den englischen Lagern von Hunter Laing, beziehungsweise zum Teil bei hiesigen Fassbrokern.

Im Glas bildet der Worthy Park nach dem Schwenken eine sehr scharfe Linie. Die Beine zögern vergleichsweise lang, um ins Glas zu tauchen. Wenn man genau hinsieht, gelingt es oft, dass sich der Rum wie Orgelpfeifen an vielen Sellen zeitgleich löst. Die Schlieren sind dabei mittelkräftig und werden möglicherweise durch den geringen Alkoholgehalt oder aber durch einige deutliche Aromen beeinflusst.

Lässt man dem Kill Devil Jamaica Worthy Park 10 Jahre einige Zeit zum Atmen, fängt sich der typische Estherduft in der Nase, welcher gleichzeitig von reifem Kernobst durchzogen ist. Birne und Apfel wechseln sich dabei ausgewogen ab. Mir kommt beim Einatmen der Düfte außerdem immer wieder der Gedanke an Grappa.

Beim ersten Schluck wirkt der Worthy Park ein wenig scharf, es stellt sich aber schnell ein deutlicher Speichelfluss ein, der anschließend Eichearomen und etwas zeitversetzt eine schöne (jedoch leider nur kurze) Aromenbombe zündet. Am Gaumen macht sich erneut das Aroma vonKernfrüchten, aber auch eine angenehme Süße breit. Der Rum wird im Mund leicht warm, zügelt ​sich jedoch binnen Sekunden und lässt mich erneut an Grappa denken, wenn er im Rachen hinab fließt.

Der Kill Devil Jamaica Worthy Park 10 Jahre hinterlässt im Abgang einen angenehmen Eindruck, der auch noch einige Zeit im Mund bleibt und immer wieder leicht aufflammt, wenn sich Speichel im Mund sammelt. Nicht unerwartet, findet sich auch erneut der feine Esther-Geschmack ein.

Fazit: Wer Jamaika-Rum mag und dabei nicht zu viel Esther möchte, wird hier gut bedient sein. Man wird ebenfalls durch die schönen leichten Fruchtnoten belohnt.

Lokation Worthy Park Destille

Products In brandKill Devil /
Nicht vorrätig
Nicht vorrätig
Nicht vorrätig
Nicht vorrätig
Nicht vorrätig
89,90 

Grundpreis 128,43  115,59  / Liter

Nicht vorrätig
24,90 

Grundpreis 35,57  / Liter

Nicht vorrätig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.